Viele glückliche Gesichter bei den Mini-Meisterschaften beim TV Stierstadt

Die Sieger des Ortentscheids der Tischtennis-Mini-Meisterschaften in Stierstadt heißen Julius Russ (8-jährige und jünger), Jonas Atrott (9-/10-jährige) und Sahed Haqzada (11-/12-jährige). Alle drei Jungs setzten sich in ihren Altersgruppen ohne Niederlagen durch, wenngleich das ein oder andere Spiel sehr knapp war.

Insgesamt versammelten sich am Donnerstagnachmittag 15 Jungen in der Vereinsturnhalle in der Platanenstraße, um die Sieger auszuspielen. Die Minis zeigten unter den Augen ihrer Eltern manch sehenswerten Ballwechsel. „Es ist schön zu sehen wie die Jungs mit vollem Einsatz bei der Sache sind. Viele haben offenbar intensiv auf dem Pausenhof geübt.“ sagte Martin Herrmann, Jugendleiter beim TV Stierstadt, mit einem kleinen Lächeln.

Jeder Teilnehmer erhielt am Ende neben einer Urkunde noch weitere tolle Preise (T-Shirts, Rücksäcke, etc.). Zudem gab es im Anschluss an die Siegerehrung für alle Kids noch lckere Hotdogs und ein kühles Getränk zur Stärkung, ehe der Heimweg angetreten wurde.

Für die Bestplatzierten heißt es nun im Frühjahr 2019 sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale.

Wer Interesse hat auch mal Tischtennis im Verein auszuprobieren – trainiert wird immer montags und donnerstags. Unter Anleitung eines Trainers werden Anfänger in die Künste des Tischtennissports eingewiesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.