Zweite Mannschaft setzt sich auf Platz 3 fest

Mit großem Selbstbewußtsein traten wir die Reise in den anderen Stadtteil aus Oberstedten an. Nahezu in Bestbesetzung spielten die meisten von uns zum ersten mal in der neuen Halle von Oberstedten. Die Heimmannschaft konnte krankheitsbedingt auch nicht in Bestbesetzung antreten, überraschte aber mit einer gewagten Doppelaufstellung. So spielten Strieder/Euler gleich zu Beginn gegen unser ungeschlagenes Spitzendoppel Andreas/Jens. Dies sollte sich nicht bezahlt machen, denn Andreas/Jens gewannen mit 3:2. Da auch Rüdiger/Christian sich wieder einmal durchsetzten (und Marco mit Ersatzmann René aufopferungs kämpfte, aber in 5 Sätzen unterlag) lagen wir gleich 2:1 in Front. Im vorderen Paarkreuz konnten wir jeweils gegen Ebner punkten, während Rüdiger und Marco sensationell auftrumpften und alle 4 Einzel gewannen. Da auch Christian seinen ersten SIeg beisteuerte gewannen wir schließlich souverän 9:4.

Leider erklärte Rüdiger anschließend verletzungsbedingt sein Karriereende 🙁 Mist!

Details zum Spiel findet ihr hier: http://httv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=10109164&championship=B3+17%2F18&group=307688

Weiter ging die Reise und Kriftel stand vor der Tür. Es entwickelte sich quasi ein Warm-up für den nächsten Tag, den Kriftel war eigentlich mehr oder weniger chancenlos. Lediglich Marco, der definitiv nicht seinen besten Tag hatte, und Uwe konnten keine Einzelerfolge feiern. Details dazu hier: http://httv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=10109154&championship=B3+17%2F18&group=307688

Nun folgte das lang ersehnte Spitzenspiel gegen Hausen. Der Gegner war so heiß, das er bereits eine Stunde vor Spielbeginn in kompletter Mannschaftststärke vor der Halle stand. Leider konnten wir zum ersten Mal in der Rückrunde nur ein Doppel zu Beginn gewinnen, so dass wir unerwarten 1:2 im Rückstand lagen. Andreas, Marco und Christian feierten anschließend SIege, während jens, Martin und Ersatzmann Alex leider als Verlierer den Tisch verließen. Vertauschte Rollen zu Beginn der zweiten Halbzeit. Diesmal gewann Jens sein Einzel, während Andreas leider chancenlos blieb. Leider mussten aber auch Marco und Martin die Platte geschlagen verlassen, so dass Hausen bereits jetzt mind. ihren 2-Punkte-Vorsprung behielt. Doch Christian und Alex (nach einer besonderen Motivationsstütze von Jens nach dem zweiten Satz) gewannen ihre SPiele und es ging ins Abschlussdoppel. Hier trafen 18:0 Doppel Andreas/Jens oder das 17:1-Doppel Gruchow/Schnäker. Und obwohl die beiden Stierstädter alles versuchten, mussten sie sich in einem hochklassigen Match knapp geschlagen geben. Hasuen gewann damit 9:7 und hat damit den Relagationsplatz sicher.

Details zum Spitzenspiel hier: http://httv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=10109183&championship=B3+17%2F18&group=307688

Eine Woche später kam der Tabellenvierte aus Grävenwiesbach zu uns in die IGS (die aufgrund der Jahreshauptversammlung diesmal als Austragungsort diente). Ein kurioses Spiel, da wir mit vier Mann Ersatz antraten ( Spieler als Ersatz für die erste Mannschaft plus Rüdiger) und Grävenwiesbach dies mit drei fehlenden Spielern fast einstellte. Doch wir hatten die besseren Ersatzleute und so sorgten Alex, Uwe, Joachim und Fabian für insgesamt 5 Punkte. Da auch Marco und Christian jeweils ein Einzel gewannen und wir diesmal wieder gewohnt mit 2:1 Doppel starteten, kamen wir zu einem ungefährdeten 9:4 Erfolg und verteidigten damit Platz 3! Details hier: http://httv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/groupMeetingReport?meeting=10109203&championship=B3+17%2F18&group=307688

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.