5. Herren: Vizemeister in 3. KK

Jahresabschlussbericht 5. Herrenmannschaft Saison 2014/2015

Die Saison verlief zur vollen Zufriedenheit. In den abgelaufenen 16 Punktspielen wurde lediglich ein Spiel verloren und ein Spiel unentschieden gespielt. Diese 3 Punkte wurden an den Meister von der starken Mannschaft der Eintracht Oberursel abgegeben. 

Im Gegensatz zur Saison davor, wo wir Meister wurden, gingen in dieser Saison viele Spiele trotz Verstärkung der Mannschaft knapp mit 8:6 aus. Es hat sich gezeigt, dass die Gegner stärker geworden sind. Insbesondere tauchten viele Gegner mit Spieler im Schüler und Jugendalter auf. Für Königstein spielten im Rückspiel z.B ein Erwachsener (56), 2 Jugendliche (15) und ein Schüler (14).

Unsere Mannschaft mit einem Altersdurchschnitt von 71 Jahren konnte nur mit Mühe 8:6 gewinnen. In diesem Spiel hat Hubert Kraus auch sein einziges Verbandspiel seit 2 Jahren gegen den Schüler verloren. 

Wir hoffen, dass wir zukünftig nicht nur noch gegen halbe Jugendmannschaften spielen müssen, denn diese jungen Spieler sind teilweise viel zu schnell für uns Senioren.

Stierstadt spielte in der abgelaufenen Saison mit folgenden Spielern:

EINZEL
1.    Hubert Kraus             37: 1     (Platz 1 Rangliste Einzel)
2.    Werner Spehr            26: 6     (Platz 3 Rangliste Einzel)
3.    Werner Schäfer          13: 6
4.    Peter Lauer                 8:14
5.    Heinz Schmidt           10:10
6.    Margarete Dörmer        3:  0

DOPPEL 
1.    Werner Schäfer / Werner Spehr            7:0     (Platz 1 Rangliste Doppel)
2.    Peter Lauer / Werner Spehr                  7:0     (Platz 1 Rangliste Doppel)
3.    Margarete Dörmer / Heinz Schmidt        6:2     (Platz  6 Rangliste Doppel)

Im Kreispokal wurde der 2. Platz erreicht. Bei der Pokalendrunde wurde zunächst in einem schweren und spannenden Spiel  der TTC Friedrichsthal mit 4:3 besiegt (Kraus 2, Spehr und Schäfer je 1).

Im kurz darauf stattfindenden Endspiel gegen die starke Eintracht Oberursel musste Stierstadt
feststellen, dass gegen Friedrichsthal doch einige Kraft gelassen wurde und somit wurde knapp mit 3:4
verloren. (Kraus 1, Spehr 2).
Es war trotzdem schon ein großer Erfolg, dass die Endrunde erreicht wurde.
Wir sind stolz auf unsere Senioren.

Leider konnte Hans Aumüller aus gesundheitlichen Gründen in dieser Saison nicht mitwirken.
Wir sind voller Hoffnung, dass er in der kommenden Saison wieder dabei ist.

Für die 5. Mannschaft  –  als einziges echtes Seniorenteam in der Runde  –  war es eine sehr erfolgreiche Runde.
Wir werden auch weiterhin dienstagmorgens für die neue Saison gut trainieren.

Hubert Kraus
Mannschaftsführer und Ehrenpräsident 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.