1.Herren: Starke Leistung in den letzten Wochen

Nach der unglücklichen Niederlage gegen Ober-Eschbach (7:9, ohne Marcel Greuloch) waren die die folgenden drei Spiele purer Frustabbau. Hocheim (9:2), Wallau (9:3) und Hofheim (9:1) konnten locker geschlagen werden, bevor es die Anspacher zu Gast in die Vereinsturnhalle kamen.

Doch auch bei diesem Spiel waren Stierstadts Recken topmotiviert und starteten mit zwei Doppelsiegen. Lediglich D2 – Arno/Patrick musste sich knapp im fünften Satz geschlagen geben.
Spitzenspieler Arno baute den Vorsprung aus, während Christoph in seinem ersten Einzel keinen Punkt dazu steuern konnte. Marcel blieb in der Mitte gewohnt souverän und brauchte nur drei Sätze für seinen ungefährdeten Sieg. Sebastian tat sich mit den Noppen seines Gegners schwer und verlor ebenso deutlich. Die Anspacher schienen wieder Lunte gerochen zu haben, denn das sonst so starke hintere Paarkreuz um Patrick und Christian patzte und die Anspacher gingen mit 5:4 in Führung.

Es sollte an diesem Abend allerdings der letzte Freudensmoment der Gäste sein. Arno, Christoph,  Marcel, Sebastian und Patrick sorgten mit fünf weiteren, teils knappen, aber verdienten Siegen zum 9:5 Endstand.
Nächsten Woche geht es nach Niederhöchstadt, da möchte die Mannschaft die Vorrunde versöhnlich mit einem Sieg abschließen.

PS: Nach Siegen schmecken die Schnitzel in Eddersheim übrigens noch besser

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.