2. Mannschaft: Hart erkämpftes verdientes Unentschieden

Mit einem 8:8 gegen Ober-Eschbach erwischten wir einen guten Rückrundenauftakt. Zum ersten Mal mit Marcel am Start, ging unsere Doppeltaktik nicht ganz auf. Alexander/Marcel sowie Jens/Fabian spielten so wie einkalkuliert (Sieg bzw. Niederlage), aber Uwe/Martin als Doppel 3 konnten nicht an die gute Vorrundenergebnisse anknüpfen und verloren überraschend. Als dann auch Jens sein ersten Einzel gegen Oliver Irrgang knapp in 5 Sätzen verlor, sah es nicht ganz so vielversprechend aus. Aber Marcel bezwang in Spitzenspiel Ober-Eschbachs Nummer 1 Stephan Wehr in 5 Sätzen, so dass wir wieder dran waren. nach Erfolgen von Martin, Uwe und Fabian und einer Niederlage von Alexander gingen wir mit 5:4 in die Halbzeit. Zu diesem Zeitpunkt dauerte das Match bereits 2 Stunden und 15 Minuten.

Unglücklicherweise verloren anschließend Jens, Marcel und auch Uwe ihre Einzel, während Alexander souverän sein Einzel gewann, so dass wir mit einem 6:7 in die letzen Spiele des dritten Paarkreuzes gingen. Wieder gewann Martin sein Einzel, während Fabian einfach nicht richtig ins Spiel fand und knapp unterlag. Unser neuformiertes Doppel 1 mit Marcel/Alexander mussten dann die Kastanien aus dem Feuer holen und das taten sie auch eindrucksvoll! Dem 9:1 Erfolgsdoppel der Vorrunde Wehr/Irrgang ließen sie nicht den Hauch einer Chance und sicherten uns dadurch einen hart umkämpften, aber hochverdienten Punktgewinn. Somit ging dieses Spiel mit 8:8 um 5 nach Mitternacht zu Ende.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.