4.Herren: Auf der Erfolgswelle

Positiv hat sich die Umstellungen in der 3. bzw. 4.Mannschaften zu Beginn der gemacht, denn alle bisherigen fünf Punktspiele der Rückrunde wurden gewonnen und mit dem 2. Tabellenplatz befindet sich man zurzeit auf einem direkten Aufstiegsplatz.
Direkt im ersten Spiel bei der Eintracht Oberursel wurden zwei wichtige Punkte gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten eingefahren. Verdient fuhr man mit einem 9:3 nach Hause.
Im zweiten Spiel, diesmal an den heimischen Tischen, gewann Ober-Eschbach gerade mal vier Sätze und musste mit einem 0:9 die Heimreise antreten.
Als nächstes musste TuS Steinbach die momentane Überlegenheit der Stierstädter anerkennen, Stierstadt gewann 9:2.
Obwohl in Stierstadt gespielt wurde war es auch für die 4. Sozusagen ein Auswärtsspiel, denn auf Grund der Faschingsvorbereitungen konnte nicht in der Vereinsturnhalle gespielt werden, man spielte in der Halle der Grundschule. Auch von dieser Tatsache ließ man sich nicht aus dem Tritt bringen und gewann wiederum 9:2.
Im bisher letzten Saisonspiel drohte gegen Oberstedten die erste Niederlage, denn nach zähem Beginn bis zum 4:4 bekam Oberstedten die Oberhand und führte plötzlich mit 6:4 und dann 7:5.
Doch glücklicherweise gingen die nächsten drei Einzel gewonnen und im Schlussdoppel machte Stierstadt den Sack zu.
 
Da die 4. Mannschaft regelmäßig nur mit den vier „Stammspielern“ Lukas, Rolf, Rene und Marc antritt, hier ein Dank an allen Ersatz- oder besser gesagt Ergänzungsspieler für ihren Einsatz.
 
Am 10. März geht es in heimischer Halle nun gegen den Tabellenersten aus Gonzenheim. Doch sollte man es schaffen in Bestbesetzung anzutreten, d.h. mit Markus und Sascha, dann sollte es möglich sein dem Tabellenführer Paroli zu bieten.
Autor:  ‚Mannschafts-Methusalem‘ – Rolf

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.